Produkte
15.08.2016

iPhone 7 bekommt keine Stereolautsprecher

Geleakte Design-Skizzen weisen darauf hin, dass auch die kommende iPhone-Generation nicht über Stereolautsprecher verfügen wird.

Dass das iPhone 7 keinen Kopfhöreranschluss mehr haben wird, gilt als sehr wahrscheinlich. Zahlreiche Leaks in den vergangenen Monaten weisen darauf hin. Über die Gründe, warum Apple den 3,5mm-Klinkenstecker ins Ausgedinge schickt, wird seither viel spekuliert. Zuletzt war auch davon die Rede, dass Apple das iPhone mit Stereo-Lautsprechern ausstatten wird.

Ein Bericht von Nowhereelse.fr widerspricht dem jedoch. Das iPhone werde über nur einen Lautsprecher verfügen, heißt es dort unter Verweis auf geleakte Design-Skizzen.

Die nächste Generation des iPhone soll Anfang September vorgestellt werden. Große Neuerungen der Modellreihe werden erst zum Zehn-Jahres-Jubiläum des iPhone im kommenden Jahr erwartet. Das Design soll im Wesentlichen der Vorgängerversion entsprechen. Kolportiert werden neben dem fehlenden Kopfhöreranschluss unter anderem zwei Hauptkameras, mit denen sich zwei Aufnahmen zu einem detaillierten Foto kombinieren lassen. Der physisch drückbare Home-Button soll durch eine Mini-Version des Force-Touch-Trackpads ersetzt werden, das von MacBooks bekannt ist.