Produkte
07.10.2016

iPhone 7: Beschwerden über fehlerhafte Aktivierungssperre

In den USA ist eine zunehmende Anzahl von iPhone-Käufern von einem Aktivierungsfehler betroffen, der ihre Geräte unbrauchbar macht.

Einige Käufer des neuen iPhone 7 (futurezone-Test) können ihr Smartphone nicht aktivieren, berichtet MacRumors. Denn offenbar gibt es eine Reihe von Geräten, die bereits ab Werk einer Apple-ID zugeordnet wurden. Nutzer, die ihre Geräte einrichten wollen, kommen nicht an der Aktivierungssperre vorbei, da die Nutzung des Smartphones mit einer anderen Apple-ID nicht möglich ist.

Laut MacRumors hat die Zahl der betroffenen Nutzer zuletzt stark zugenommen. Vereinzelt sollen auch die Vorgängermodelle iPhone 6s und iPhone 6s Plus betroffen sein. Apple habe die fehlerhafte Aktivierungssperre, nach Vorlage einer Rechnung für das Gerät, in vielen Fällen aufheben können, heißt es weiter. Geräte, bei denen dies nicht möglich war, wurden laut MacRumors von dem Hersteller ersetzt.