Produkte
07.08.2017

iPhone 7s Plus: Leak zeigt Glas-Rückseite

Um drahtloses Laden zu ermöglichen, setzt Apple künftig auf Glas statt Aluminium. Dadurch fallen auch die markanten Antennenstreifen aus Kunststoff weg.

Da sich die meisten Leaks der vergangenen Wochen um Apples neues rahmenloses „Jubiläums-Smartphone“ iPhone 8 drehten, dürften viele vergessen haben, dass zumindest zwei weitere Smartphones vorgestellt werden sollen. Der bekannte Apple-Insider Sonny Dickson hat nun mehrere Fotos veröffentlicht, die einen Dummy des iPhone 7s Plus zeigen sollen.

Die Weiterentwicklung des iPhone 7 soll auf eine Rückseite aus Glas setzen, um drahtloses Laden zu ermöglichen. Durch den Materialwechsel sind auch die markanten Antennenstreifen aus Kunststoff nicht mehr erforderlich.
Abgesehen vom Wechsel von Aluminium zu Glas dürfte sich optisch wenig an den 4,7- bzw. 5,5-Zoll-iPhones ändern. Die wohl markantesten Änderungen am iPhone-Design - der nahezu rahmenlose OLED-Bildschirm unddas Aus für den physischen Home-Button- dürfte ebenfallsdem deutlich teureren iPhone 8 vorbehalten bleiben.Laut einem Bericht von Apple-Blogger John Grubersoll das drahtlose Laden zum Marktstart des iPhone 7s noch nicht verfügbar sein. Dieses wird erst per Software-Update nachgeliefert. Die Präsentation der neuen iPhones soll im September erfolgen.