Produkte 17.02.2017

iPhone 8 bekommt "Function Area" statt Home-Button

iPhone 8 Konzept vonImran Taylor © Bild: Screenshot/Imran Taylor

Auf ein randloses Display passt kein Home-Button. An seine Stelle soll eine Function Area kommen und der ganz Bildschirm als Fingerabdrucksensor dienen.

Dass das kommende iPhone ein nahezu randloses Display bekommen soll, wird schon länger vermutet. Damit würde ein Ausmustern des Home-Buttons einhergehen. An seine Stelle soll eine Function Area, also ein Funktionsbereich im unteren Teil des Bildschirms treten.

Laut Informationen des KGI Securities Analysten Ming-Chi Kuo soll das iPhone 8 über ein 5,8 Zoll großes OLED-Display verfügen, wovon aber lediglich 5,15 Zoll tatsächlich als Bildschirm zur Verfügung stehen. Der Rest soll für eine so genannte Function Area reserviert sein.

kgi.jpg
© Bild: Screenshot/KGI

Da durch das Wegfallen des Home-Buttons auch der Fingerabdrucksensor Touch-ID verschwinden wird, könnte Apple den kompletten Touchscreen als Fingerabdruckleser verwenden. Ein entsprechendes Patent hatte Apple bereits in der Vergangenheit eingereicht und erst kürzlich bestätigt bekommen. Dadurch wäre es möglich, den Finger einfach auf den Touchscreen zu legen, dieser würde den User anhand seiner biometrischen Daten erkennen und das Smartphone freigeben.

Kabelloses Laden

Der KGI-Analyst Kuo meinte zudem, dass das kommende iPhone darüber hinaus noch andere biometrische Technologien beherrschen soll, nennt dazu aber keine Details. Möglich wäre eine Gesichtserkennung oder ein Iris-Scanner. Außerdem soll es über kabellose Ladetechnologie und ein Glasgehäuse verfügen.

( futurezone ) Erstellt am 17.02.2017