© Ctech

Apple
09/07/2014

iWatch-Akku soll weniger als einen Tag halten

Da hätte man mehr erwartet: Der Akku der Smartwatch von Apple, die in wenigen Tagen offiziell vorgestellt wird, soll weniger als einen Tag halten.

Wer braucht eine Uhr, die man jeden Tag aufladen muss? Das fragt sich so mancher nach der Vorstellung diverse Smartwatches auf der IFA. So muss die sonst so rundum gelungene Moto 360 täglich an die Ladestation.

Das dürfte auch der größte Schwachpunkt der iWatch sein, die Apple am Dienstag vorstellen wird. Denn außer der Moto 360 kommen die Smartwatches von LG oder Sony bereits auf eine Akku-Laufzeit von zumindest eineinhalb bis zwei Tagen. Laut einem Bericht von The Information soll nun auch die Akkulaufzeit der iWatch unter einen Tag betragen.

Zur Vorstellung am Dienstag, bei der auch das neue iPhone 6 präsentiert wird, wurden dieses Mal zudem auch viele Modejournalisten eingeladen. Die iWatch, die erst im kommenden Jahr erscheinen soll, wird von Apple als auch abseits des Stückchen Technik fleißig als Lifestyle-Gadget vermarktet.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.