Produkte
07.07.2015

Jolla will Hardware-Sparte ausgliedern

Der finnische Hersteller will sich künftig stärker auf das Software-Geschäft konzentrieren.

Wie das finnische Unternehmen Jolla am Dienstag in einer Pressemitteilung bekannt gegeben hat, will sich der Smartphone-Hersteller in Zukunft auf Software und Lizenzierung inklusive dem Betriebssystem Sailfish OS konzentrieren. Die Hardware-Sparte soll ausgegliedert werden. Im Zuge dessen soll eine neue, eigene Firma gegründet werden, die das Hardware-geschäft übernimmt. Weitere Details dazu sollen im Herbst folgen.

Bisher hat Jolla ein Smartphone auf dem Markt sowie ein Tablet, das via Crowdfunding finanziert wurde, in Entwicklung. Beim Tablet gibt es offenbar Verzögerungen, weil das Display Probleme macht. Jolla war mit der ersten Version nicht zufrieden gewesen und muss nun Anpassungen vornehmen, die offenbar etwas mehr Zeit als geplant in Anspruch nehmen.