© NINM Lab

Produkte
07/05/2019

Kassettenspieler mit Bluetooth 5.0 verbindet 80er und 2010er

Zum 40-jährigen Jubiläum des Walkman lässt ein Start-up die 80er-Jahre wieder aufleben und sucht Crowdfunding-Unterstützer.

In den 1980er-Jahren war der Sony Walkman ein Verkaufsschlager. Kassetten in einem kompakten mobilen Abspielgerät zu hören, lag voll im Trend, bis CDs, später mp3 und noch viel später Streams die dominierenden Tonträger wurden. Zum 40-jährigen Jubiläum des Walkman versucht das Start-up NINM Lab aus Hongkong nun den tragbaren Kassettenspieler wiederauferstehen zu lassen.

its_ok_web_05.png

Kabel oder kein Kabel

Sein Produkt nennt sich "It's OK" und ist im Prinzip ein Walkman mit Bluetooth 5.0. Kassettenmusik lässt sich so auf drahtlose Kopfhörer oder Lautsprecher übertragen, wie TechCrunch berichtet. Wer sich den Kabelsalat nicht ersparen will, findet aber auch einen normalen Kopfhöreranschluss auf It's OK vor. Finanziert werden soll das Projekt per Crowdfunding auf Kickstarter. Das Finanzierungsziel von umgerechnet 11.377 Euro wurde bereits weit übertroffen.

its_ok_web_09.png

Drei Farben

Der It's OK Kassettenspieler soll in drei Farben (Cloud, Sakura und Evening) auf den Markt kommen. Als Crowdfunding-Unterstützer kann man sich eines der Geräte für umgerechnet 67 Euro sichern. Früheinsteiger konnten noch Pakete um 57 Euro wählen, diese sind jedoch bereits vergriffen.