Produkte
22.11.2018

Kindle-Konkurrent: Xiaomi hat einen E-Reader entwickelt

Bereits vor einem Jahr hat der chinesische Elektronikkonzern einen Kindle-Konkurrenten entwickelt, ihn aber nicht auf den Markt gebracht.

Neben klassischen Elektronikprodukten wie Smartphones, Fitness-Trackern, Laptops und TV-Geräten verkauft Xiaomi auch Akkupacks, Action-Cams, Drohnen, Go-Karts, Rasierer, Zahnbürsten, Router, Reiskocher, Bluetooth-Lautsprecher, smarte Glühbirnen, Kopfhörer, Rucksäcke, Koffer, Bekleidung und Spielzeug.

Ein Produkt vermisst man aber im Xiaomi-Portfolio: einen E-Reader. Gerüchte gab es schon lange, wonach der chinesische Elektronikkonzern an einem solchen Gerät arbeitet. Nun hat der Senior Product Director, Li Chuangqi einige dieser Spekulationen bestätigt, schreibt Gizmochina.

Bereits 2017 entwickelt

Xiaomi-Mitarbeiter berichten, dass ein Mi-Reader bereits 2017 entwickelt wurde und es auch Prototypen des Kindle-Konkurrenten gibt. Allerdings lag der Fokus des Unternehmens damals auf Smart-Home-Produkte, wie smarte Lampen, Staubsaugroboter und vernetzten Zahnbürsten. - Ein E-Reader passte zu dieser Zeit nicht ins Programm.

Offiziell gibt es derzeit keine Bemühungen einen solchen Mi-Reader auf den Markt zu bringen. Gerüchten zufolge hat Xiaomi derartige Pläne aber nicht vollständig begraben. Mit einem Prototypen bei der Hand könnte das chinesische Unternehmen nur auf den richtigen Zeitpunkt warten, um einen Kindle-Konkurrenten in den Handel zu bringen.