© LG

Produkte
01/05/2013

LG präsentiert Windows 8-Tablet mit Tastatur

Das Konzept des Tablets ähnelt sehr stark dem des Sony Vaio Duo 11, das ebenfalls mit einer Schiebe-Tastaur angeboten wird. Das Gerät soll von einem Intel Atom-Prozessor angetrieben werden und setzt auf Windows 8.

Im Vorfeld der CES (

) hat der südkoreanische Hersteller LG einige neue Produkte vorgestellt. Das Tab-Book H160 ähnelt recht stark dem Sony Vaio Duo 11 (
) sehr stark, vor allem das Konzept der Tastatur, die sich per Schiebemechanismus aus- und einfahren lässt, wirkt nahezu ident. Das 11,6 Zoll große Display bietet eine Auflösung von 1366 mal 768 Bildpunkten und hat eine Pixeldichte von rund 135 ppi. Angetrieben wird es von einem Intel Atom Z2760 mit 1,8 GHz, wobei auch eine etwas schneller Variante, das Tab-Book Ultra Z160, mit Intel Core i5-Prozessor erscheinen soll. Diese Variante verfügt allerdings über keine Schiebe-Tastatur und ist im Grunde genommen ein Ultrabook.

Insgesamt sind 2 Gigabyte RAM sowie 64 Gigabyte Flashspeicher verbaut. Dieser kann über einen microSD-Kartenslot allerdings erweitert werden. Das knapp 1,05 Kilogramm leichte Tablet basiert auf Windows 8 und misst an seiner dicksten 15,9 Millimeter. Mit 286 mm Länge sowie 192 mm Breite ist es trotz selber Bildschirmdiagonale deutlich kleiner als das Vaio Duo 11. An Anschlussmöglichkeiten stehen neben einer WLAN-Schnittstelle (802.11 b/g/n) ein HDMI-Ausgang sowie zwei USB-Anschlüsse zur Verfügung. Angaben über Preis und Verfügbarkeit wurden bislang noch nicht gemacht, einige Online-Händler listen das Gerät aber bereits für einen Preis von rund 1.000 Euro.

Mehr zum Thema