© Lightning Motorcycles

Produkte
03/29/2019

Lightning Strike: Günstiges E-Motorrad fährt 241 km/h schnell

Der US-Hersteller Lightning Motorcycles lockt mit dem bislang günstigsten Elektro-Sportmotorrad, dem Lightning Strike.

Der kalifornische Motorrad-Hersteller Lightning Motorcycle hat am Donnerstag sein neuestes Elektro-Motorrad enthüllt. Das Lightning Strike soll bereits ab 12.998 US-Dollar erhältlich sein, womit es das bislang günstigste Sportmotorrad mit Elektroantrieb wäre. Es wird in drei verschiedenen Varianten - Standard, Mid Range und Carbon Edition - erhältlich sein. 

Das 206 Kilogramm Standard-Modell ist mit einem 67-Kilowatt-Antrieb ausgestattet, der dank einem maximalen Drehmoment von 245 Newtonmeter auf bis zu 217 km/h (135 Meilen pro Stunde) beschleunigen kann. Der verbaute 10-kWh-Akku soll ausreichend Leistung für 113 bis 161 Kilometer liefern. Das untere Spektrum der geschätzten Reichweite betrifft Fahrten auf Schnellstraßen, im Stadtverkehr soll man etwas länger unterwegs sein.  Das E-Motorrad soll an einer öffentlichen Ladestation binnen zwei bis drei Stunden vollständig geladen sein.

Mehr Reichweite und Leistung für Aufpreis

Für einen Aufpreis von 4000 US-Dollar erhält man das Mid-Range-Modell, das über einen größeren Akku (15 kWh) verfügt. Dadurch steigt das Gewicht auf 211 Kilogramm, aber auch die Reichweite auf 169 bis 241 Kilometer. Die Carbon-Edition ist 7000 US-Dollar teurer als das Standard-Modell und die leistungsfähigste Variante. Der Antrieb der 220 Kilogramm schweren Maschine liefert 90 Kilowatt Leistung, zudem kann ein nochmals stärkerer Akku mit 20 kWh verbaut werden. Dadurch steigt die Höchstgeschwindigkeit auf 241 km/h (150 Meilen pro Stunde) und die Reichweite auf 241 bis 322 Kilometer. Dieses Modell unterstützt zudem Schnellladestationen, wodurch der Akku binnen 35 Minuten vollständig geladen werden kann.

Um den Preis niedrig zu halten, wird ein Großteil der Komponenten in China gefertigt, der Zusammenbau und die Qualitätskontrolle erfolgt in Kalifornien. Vorerst wurde das E-Motorrad ausschließlich für den US-Markt angekündigt, wo es ab Juli verfügbar sein wird. Es soll aber laut Lightning bald international erhältlich sein, entsprechende Pläne will man im Laufe des Jahres bekannt geben.