CES 2012
01/11/2012

Makerbots 3-D-Drucker druckt zweifarbig

Auch der Druck von größeren Objekten ist mit dem neuen Modell möglich

3-D-Drucken erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Der US-Hersteller Makerbot Industries hat auf der CES nun ein neues Modell präsentiert, den Replicator. Der Replicator zeichnet sich durch eine größere Arbeitsplattform aus als das Vorgängermodell der Firma, der Thing-O-Matic.

Das bedeutet, dass damit größere Dinge hergestellt werden können und zwar im Umfang von 23 x 15 x 15 Zentimeter. In einem Demo-Video sieht man beispielsweise, dass diese Maße etwa der Packung eines Toast-Sandwich-Brots entsprechen.

Der Replicator kann zudem zweifarbige Gegenstände aufbauen, weil er mit einem Doppelextruder (das ist der Druckkopf des 3-D-Druckers) ausgestattet werden kann. Das Gerät kann bereits vorbestellt werden und kostet in der Grundausstattung 1750 US-Dollar. Für die Version mit dem Zweifarbdruck-Knopf bezahlt man 2000 US-Dollar.

Mehr zum Thema

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.