FILES-FRANCE-TRANSPORT-SCOOTER-LIME-URBAN

© APA/AFP/KENZO TRIBOUILLARD / KENZO TRIBOUILLARD

Produkte

Mann manipuliert Bremskabel bei über 100 E-Scootern

Ungeachtet dessen, dass es vermehrt zu schweren Unfällen kommt, boomen E-Scooter auf der ganzen Welt. Besonders gefährlich wird es allerdings, wenn die Bremsen versagen. Ein Mann in Florida hat genau das in Kauf genommen. Er soll bei bis zu 140 E-Scootern das Bremskabel durchgeschnitten haben.

E-Scooter von Lime, Bolt und Bird

In einem Überwachungsvideo wurde er nun auf frischer Tat ertappt, wie er zunächst mit Werkzeug am Lenker schraubt und dann sich am Bremskabel an den Rädern zu schaffen macht.

Bei den auf Video festgehaltenen E-Scootern handelt es sich um welche der Firma Lime. Der Polizei zufolge nahm sich der Mann nur E-Scooter in seiner unmittelbaren Wohnumgebung vor. Auch Bolt und Bird dürften betroffen sein. Aus Sicherheitsgründen wurden sämtliche Roller in der Umgebung eingezogen.

Motiv unbekannt

Verletzungen wurden bisher keine gemeldet. Laut Polizei kann aber nicht ausgeschlossen werden, dass es in den vergangenen Monaten zu Unfällen mit manipulierten E-Scootern in der Gegend gekommen ist. Über das Motiv des Mannes, der festgenommen wurde, ist nichts bekannt. Er verweigert bisher die Aussage.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Ab Ende Jänner könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!