Produkte
24.01.2018

Nach zehn Jahren: Apple MacBook Air vor dem Aus

Die Auslieferung neuer Display-Panele deutet darauf hin, dass Apple das MacBook Air einstellen wird.

Der Display-Zulieferer General Interface Solution hat laut der chinesischen News-Site Digitimes damit begonnen, Bildschirmpanele für ein neues Apple-Notebook auszuliefern. Demnach sind die neuen Displays 13 Zoll groß und sollen in einem neuen MacBook zur Anwendung kommen.

Gizmodo wertet dies als Sargnagel für das Macbook Air, das dieselbe Display-Diagonale hat. Es deute darauf hin, dass Apple das Macbook Air einstellt und durch ein neues MacBook ersetzt. Dezidiert soll es sich um einen neuen Einsteigerlaptop von Apple handeln. Neue Apple Laptops werden im Laufe des Jahres erwartet.

Zehn Jahre MacBook Air

Im Jänner 2008 hat Steve Jobs das MacBook Air der Öffentlichkeit präsentiert. Vor allem die flache Bauweise zählt zu den Markenzeichen des Apple-Laptops, dessen Design in den vergangenen zehn Jahren nahezu unangetastet blieb.

Bereits 2016 hat Apple die 11-Zoll-Version des MacBook Air eingestellt und stattdessen das neue MacBook mit einer Display-Diagonalen von 12 Zoll eingeführt. Dieses ist allerdings erheblich teurer.

Vor sieben Jahren: MacBook Air in Bildern

1/10

Mit 1,35 kg gehört das MacBook Air zu den leichtesten Notebooks am Markt.

Flach wie eine Flunder.

Der Strom-Adapter wurde gegenüber älteren Modellen geschrumpft.

Der neue Thunderbolt-Anschluss nebst USB-Port und SD-Karten-Slot.

Links gibt es neben dem Stromanschluss USB sowie Kopfhörerbuchse.

Die Tastatur ist beleuchtet.

Kippeffekt: Das MacBook Air (rechts) zeigt deutlich sattere Farben und schärferes Bild als das 2008er MacBook (links).

Außerdem spiegelt das MBA weniger als das MacBook.

Dünn, dafür fehlt weiterhin das optische Laufwerk.

Wer sich dekadent geben will, nutzt die Keilform des MBA zum Türstoppen.

Derzeit ist das MacBook Air der günstigste Apple Laptop. Der Einstiegspreis liegt in Österreich bei 1099 Euro. Das MacBook mit einer 12-Zoll-Display-Diagonalen, das einst das 11-Zoll-Macbook-Air verdrängt hat, ist aktuell ab 1499 Euro zu haben.