Produkte
25.08.2018

Neue Version der ORF-TVthek kommt im Herbst

Der ORF plant eine komplette Überarbeitung der eigenen Streaming-Plattform. Das gab der Sender am Samstag in Alpbach bekannt.

Die TVthek des ORF erscheint ab Herbst in neuem Design. Das kündigte ORF-Onlinechef Thomas Prantner am Samstag an. Das Update, das für Oktober oder November erwartet ist, werde mit einem neuen Design und schlankerer Navigation aufwarten und so für mehr Übersicht sorgen. Suchfunktion und Bildqualität werden verbessert. Für User sind Personalisierungsmöglichkeiten wie eine Merkliste geplant. Auch das Videoarchivangebot soll erweitert werden, präsentierte Prantner seine Pläne beim Europäischen Forum in Alpbach.

30 Tage statt 7 Tage online

Weitere Neuerungen sind für 2019 geplant. So soll das Angebot für Kinder ausgeweitet werden. Auch plant der ORF mehr Videos in der TVthek online zu stellen, die exklusiv dort bzw. zuerst über die Plattform verfügbar sind. Ein Wunsch vieler Seherinnen und Seher will der ORF ebenfalls erfüllen, braucht dazu aber die Politik bzw. eine Gesetzesänderung. Sendungen sollen künftig nicht mehr nur 7 Tage, sondern 30 Tage online in der TVthek verfügbar sein dürfen - etwas, was dem ORF derzeit rechtlich untersagt ist.