Produkte
29.08.2016

Neuer BMW 5er gewährt 3D-Kontrollblick auf das Fahrzeug

Mithilfe von Kameras und Sensoren wird ein Fahrzeugmodell erstellt, das per Smartphone einen Kontrollblick aus der Vogelperspektive ermöglicht.

Anfang 2017 soll der neue BMW 5er auf den Markt kommen. Als Teaser hat der bayrische Automobilhersteller ein Video auf Facebook gepostet, das die neue "Remote View 3D"-Funktion zeigt.

Dabei wird dem Autobesitzer in der dazugehörigen App ein dreidimensionaler 360-Grad-Blick auf sein Fahrzeug aus der Vogelperspektive dargestellt. Ermöglicht wird dies aus Bildern verschiedener am Auto installierter Kameras und Sensoren, wie etwa Parksensoren oder Rückfahrkameras.

Aus diesen Daten wird dann in Echtzeit ein 3D-Modell des Fahrzeugs und seiner Umgebung erstellt. So soll der Fahrzeugbesitzer aus der Ferne per Smartphone einen Kontrollblick auf das Auto werfen können. Außerdem soll dadurch das Einparken in besonders enge und unübersichtliche Parklücken erleichtert werden.