Produkte
24.11.2018

Neuer Range Rover bekommt Hybrid-Rückspiegel

Bei dem neuen Range Rover kann der Fahrer zwischen Rückspiegel und Kamerabild wechseln.

Jaguar Land Rover (JLR) hat die neue Version seines kleineren SUV namens Range Revor Evoque angekündigt. Laut einem Bericht von The Verge entspricht die Neuauflage in den meisten Aspekten dem, was man sich heutzutage erwartet – hervorzuheben ist aber der Rückspiegel, der ein Hybrid zwischen einem klassischen Rückspiegel und einem HD-Display ist.

Demnach kann man mit einem einfachen Handgriff das Gerät umschalten, so dass es entweder als Rückspiegel agiert oder das 50-Grad-Livebild der Rückkamera zeigt. So kann man mehr davon sehen, was sich gerade hinter dem Auto abspielt. Das Feature soll in den USA ebenso wie in Europa verfügbar sein. Preise sind zum neuen Range Rover Evoque noch nicht bekannt, sie sollen im Februar auf der Chicago Auto Show verkündet werden.

Hybrid-SUV

Laut JLR soll das neue Auto außerdem künstliche Intelligenz und Algorithmen nutzen, um etwas über die Vorzüge des Fahrers zu lernen. Anschließend werden die Komfort- und Medien-Einstellungen dementsprechend angepasst.

Außerdem ist der neue SUV ein Hybrid, der mit einer 48 Volt starken Batterie ausgestattet ist. Die Batterie soll dem Vier-Zylinder einen Boost im Ausmaß von 50 PS geben. Während des Bremsens lädt sich die Batterie auf, beim Fahren steuert sie Energie bei. Das soll sich besonders beim Stop-and-Go-Verkehr in der Stadt bewähren.