© Samsung

Produkte
05/26/2020

Neuer Samsung-Chip bringt 5G in günstige Handys

Der Samsung Exynos 880 unterstützt 5G und dürfte künftig in Mittelklasse-Smartphones zum Einsatz kommen.

Samsung hat den neuen Exynos 880 vorgestellt. Es ist nach dem 980 und dem 990 Samsungs dritter Exynos-5G-Chip und dürfte künftig vor allem in Mittelklasse-Phones zu finden sein. Das könnte eine deutliche Ausweitung an 5G-fähigen Endgeräten in dem Segment bedeuten. 

Der neue Chip kommt mit 2 Cortex A77 (2 GHz) und 6 Cortex A55 Kernen (1,8 GHz). Für die Grafikdarstellung ist eine Mali-G76 MP5 GPU verantwortlich. Gebaut ist der Chip im 8nm-Verfahren, außerdem verfügt er über eine integrierte NPU für maschinelles Lernen. 

Abgespeckter 980

Im Unterschied zu seinem “großen Bruder”, dem Exynos 980, unterstützt er mit 2,520 x 1,080 Pixel nur eine geringere Displayauflösung sowie eine geringer auflösende Kamera (64 statt 108 Megapixel). Auch wird der neueste WLAN-Standard WiFi 6 nicht unterstützt. 

Das erste Handy mit dem Exynos 880 ist das Vivo Y70s 5G, das am Montag in China auf den Markt gekommen ist. Es ist davon auszugehen, dass wir den Chip in einigen künftigen Mittelklasse-Handys von Samsung sehen werden, wie etwa der Galaxy-A-Serie.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.