Produkte
09.11.2017

Nikon D850 wird als Kamera des Jahres ausgezeichnet

Die digitale Spiegelreflexkamera konnte die Jury durch seine hohe Leistung überzeugen, die die Nikon D850 zu einem Allround-Talent für nahezue alle Fotosituationen macht.

Die drei Finalisten für den futurezone Award in der Kategorie Kamera des Jahres – powered by SchauTV nutzen alle einen Sensor im Vollformat. Nikon konnte sich mit der D850 gegen Canons 6D Mark 2 und Sonys A9 durchsetzen.

Die D850 richtet sich an Profis und ambitionierte Amateure. Das besondere an der Spiegelreflexkamera (DSLR) ist, dass sie sich nahezu für alle Aufgaben einsetzen lässt. Mit einem nativen ISO von 64 und 45 Megapixeln ist sie im Fotostudio sehr gut einsetzbar. Durch die schnelle Serienbildfunktion mit bis zu neun Fotos pro Sekunde ist sie aber genauso für die Tier-, Action- und Sportfotografie geeignet.

Trotz des hohen Gewichts liegt die Kamera sehr gut in der Hand, was an dem verbesserten Griffstück liegt. Der optische Sucher gehört zm Besten, was es derzeit bei Spiegelreflexkameras gibt. Der Touchscreen ist nach oben und unten klappbar, ein Feature, dass Nikon dem direkten Konkurrenzmodell von Canon, der 5D Mark 4, voraus hat. Zudem ist die Nikon D850 auch etwas günstiger als die 5D Mark 4.

Galerie: Nikon D850

1/21

Nikon D850

Nikon D850

Nikon D850

Nikon D850

Nikon D850

Nikon D850

Nikon D850

Nikon D850

Nikon D850

Nikon D850

Nikon D850

Nikon D850

Nikon D850

Nikon D850

Nikon D850

Nikon D850

Nikon D850

Nikon D850

Nikon D850

Nikon D850

Nikon D850

Autofokus

Der Autofokus nutzt 153 Messfelder mit 99 Kreuzsensoren. Per Doppelslot können die Bilder und Videos auf SD- oder der schnellen XQD-Karte gespeichert werden. Der hohe Dynamikumfang, eine von Nikons Stärken gegenüber der DSLR-Konkurrenz, ist bei der D850, im Vergleich zum Vorgängermodell, abermals verbessert worden.

Neu ist der Modus „stille Live-View-Auslösung“. Dieser ist bei Aufnahmen im Live-View-Modus, der Intervall-Funktion, Zeitraffer-Funktion und bei der Fokus-Stacking-Funktion nutzbar. Da hier nur elektronisch ausgelöst wird, ist der Modus komplett leise und nicht bloß gedämpft, wie beim normalen „Leise-Modus“. Besonders Hochzeitsfotografen werden diesen Modus zu schätzen wissen.

Hier geht es zum futurezone-Test der Nikon D850