© Screenshot

Launch
02/28/2012

Offiziell: iPad 3 wird am 7. März präsentiert

Nach monatelangen Gerüchten hat Apple den Termin nun bestätigt

Das Warten der Apple-Fangemeinde hat ein Ende. Wie Apple am Dienstag bestätigte, wird der iPad 3 wie bereits vermutet am 7. März in San Francisco präsentiert. Erste Einladungen, die einen iPad-Ausschnitt mit den bekannten iOS-Icons zeigten, trudelten bereits bei US-amerikanischen Medien ein. Dem hoch auflösenden Icon auf der Einladung zu urteilen dürfte der neue iPad tatsächlich mit einem Retina-Display ausgestattet werden.

Weitere Hinweise sind aus der Einladung nicht zu entnehmen. Apple titelte das Bild lediglich mit: "We have something you really have to see. And touch." Während ein hoch auflösendes Display schon beinahe als gesichert gilt, gehen die Meinungen derzeit noch auseinander, ob das iPad 3 mit einem Quad-Core-Prozessor und LTE ausgestattet wird. Einer Twitter-Meldung von CNBC zufolge soll dies der Fall sein. Für Spekulationen sorgte zudem der Umstand, dass auf dem iPad-Ausschnitt kein Home-Button zu sehen war. Ob Apple den physischen Knopf beim iPad 3 einspart, wird man spätestens am 7. März erfahren.

Mehr zum Thema

  • Bericht: iPad 3 mit Retina-Display bestätigt
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.