Produkte
28.02.2012

Offiziell: iPad 3 wird am 7. März präsentiert

Nach monatelangen Gerüchten hat Apple den Termin nun bestätigt

Das Warten der Apple-Fangemeinde hat ein Ende. Wie Apple am Dienstag bestätigte, wird der iPad 3 wie bereits vermutet am 7. März in San Francisco präsentiert. Erste Einladungen, die einen iPad-Ausschnitt mit den bekannten iOS-Icons zeigten, trudelten bereits bei US-amerikanischen Medien ein. Dem hoch auflösenden Icon auf der Einladung zu urteilen dürfte der neue iPad tatsächlich mit einem Retina-Display ausgestattet werden.

Weitere Hinweise sind aus der Einladung nicht zu entnehmen. Apple titelte das Bild lediglich mit: "We have something you really have to see. And touch." Während ein hoch auflösendes Display schon beinahe als gesichert gilt, gehen die Meinungen derzeit noch auseinander, ob das iPad 3 mit einem Quad-Core-Prozessor und LTE ausgestattet wird. Einer Twitter-Meldung von CNBC zufolge soll dies der Fall sein. Für Spekulationen sorgte zudem der Umstand, dass auf dem iPad-Ausschnitt kein Home-Button zu sehen war. Ob Apple den physischen Knopf beim iPad 3 einspart, wird man spätestens am 7. März erfahren.

Mehr zum Thema

  • Bericht: iPad 3 mit Retina-Display bestätigt