Produkte
29.10.2015

OnePlus X: OnePlus bringt Smartphone für 270 Euro

Der chinesische Hersteller hat mit dem OnePlux X ein neues Mittelklasse-Smartphone vorgestellt, das ab knapp 270 Euro zu haben sein wird.

Nach dem OnePlus 2, das im Juli präsentiert wurde, stellte OnePlus am Donnerstag sein zweites Smartphone in diesem Jahr vor. Das OnePlus X ist soetwas wie der kleine des Bruder des OnePlus 2 und gibt es bei der Ausstattung entsprechend bescheidener. Das Smartphone ist mit einem 5-Zoll-Bildschirm ausgestattet, dessen Auflösung beträgt 1920 x 1080 Pixel. Es verfügt über den Quad-Core-Prozessor Snapdragon 801 von Qualcomm, der bereits im ersten Modell von OnePlus verbaut wurde, also fast zwei Jahre alt ist. Als Betriebssystem kommt die Android-Variante Oxygen OS zum Einsatz.

Der Arbeitsspeicher beträgt 3 GB. Die Kamera auf der Rückseite verfügt über 13,5 MP, die Frontkammer weist 7,6 MP auf. Angeboten wird das OnePlus X nur mit einer Speicherkapazität von 16 GB, die kann aber mit einer MicroSD-Karte auf bis zu 128 GB erweitert werden. Anders als das aktuelle Flagschiff des Unternehmens, das OnePlus 2, verfügt das OnePlus X über keinen Fingerabdruck-Sensor.

Glas oder Keramik

Erhältlich wird das OnePlus X in zwei Varianten sein. Der Unterschied liegt im Gehäusematerial, das entweder aus Glas oder Keramik ist.

Das Gerät kann in der Glas-Variante ab dem 5. November im Online-Shop des Herstellers für 270 Euro bestellt werden. Die Keramik-Version ist ab dem 24. November verfügbar und wird knapp 370 Euro kosten. Für beide Geräte brauchen Käufer, wie bei neuen OnePlus-Modellen üblich, eine Einladung.