© Oneplus

Smartphone-Präsentation

"Flaggschiff-Killer" OnePlus 2 erfüllt Vorhersagen

Der chinesische Smartphone-Hersteller OnePlus hat in der Nacht auf Dienstag seine mit Spannung erwartete zweite Gerätegeneration vorgestellt. Das OnePlus 2 ist, wie bereits erwartet, ein 5,5 Zoll großes Gerät mit FullHD-Display und 1,8 GHz Snapdragon 810 Prozessor. Wie Android Authority berichtet kommt als Betriebssystem Oxygen OS zum Einsatz, eine auf Android 5.1 basierende Software.

Zwei Speichergrößen

Geplant sind zwei Versionen mit unterschiedlichen Speichergrößen und RAM. Die Basisversion kommt mit 3 GB RAM und 16 GB Speicher. Eine zweite mit 4 GB RAM und 64 GB Speicher. Die rückseitige Kamera schießt Fotos mit 13 Megapixel (mit Laser-Fokus und optischer Bildstabilisierung), die Frontkamera mit 5 Megapixel. Der Akku kommt auf 3.300 mAh, das ganze Gerät wiegt 175 Gramm.

Wie ebenfalls vermutet, beherbergt das OnePlus 2 einen Fingerabdruck-Scanner, der im frontseitigen "Home-Button" zentral unterhalb des Displays untergebracht ist. Seitlich neben dem Home-Button befinden sich Touch-Schaltflächen in Android-Manier. An der Unterseite befindet sich ein USB-Typ-C-Anschluss. Auch dieser war bereits vorhergesagt worden. Das gerät bietet zudem zwei SIM-Karten-Steckplätze.

Fünf Heck-Materialien

Eine weitere Besonderheit sind die unterschiedlichen Materialien für die Geräterückseite, die Käufer wählen können. Die Optionen lauten Sandsteinschwarz, Kevlar, Schwarze Marille, Bambus und Rosenholz. Die 16-GB-Version des OnePlus 2 wird für 329 Dollar verkauft, die 64-GB-Version für 389 Dollar.

Die teurere Version soll ab dem 11. August in Europa und den USA verfügbar werden, die 16-GB-Version erst später. Voraussetzung für den Bezug ist eine Vorbestellung über OnePlus. Wie The Verge berichtet, ist diese wiederum nur möglich, wenn man eine spezielle Einladung erhält. Die Geräte werden nach einem engen Produktionsplan hergestellt und verteilt.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare