UNTERHALTUNGSELEKTRONIK
12/06/2010

Preise für 3D-Blu-ray-Player im Sinkflug

Modelle werden um 26 Prozent billiger verkauft als im Frühling

Die Preise für 3D-Blu-ray-Player sind laut dem Marktforschungsinstitut PriceSCAN in den USA seit April um 26 Prozent gefallen. "Händler haben es schwer, ein Preislevel zu finden, zu dem sie diese noch relativ neue Gerätekategorie tatsächlich verkaufen können", erklärt Jeff Trester, Co-CEO von PriceSCAN.

Der Preis für Sonys 3D-Modell BDP-S570 sei in den USA von 250 US-Dollar im Februar auf 170 US-Dollar runtergefallen. In Österreich ist das Modell allerdings noch gar nicht verfügbar, in Deutschland ist es mit 242 Euro bei Online-Händlern gelistet.

Allerdings sind in Österreich bei anderen, vergleichbaren 3D-Blu-ray-Modellen ähnliche Preisstürze zu bemerken. So war etwa das Vorgängermodell von Sony, der BDP-S470, im Februar 2010 bei geizhals.at noch mit 230 Euro, im April mit 199 Euro gelistet. Am 6. Dezember wurde das Modell bereits um 150 Euro verkauft.

(futurezone)