© Samsung

Produkte
01/04/2018

Samsung kündigt Exynos-9-Chip für Galaxy S9 an

Der Exynos 9810 Chip soll im neuen Galaxy S9 verbaut sein. Das hat Samsung angekündigt.

Samsung hat die Exynos 9-Chip-Serie vor rund einem Jahr eingeführt. Sie wurden bisher in den Flaggschiff-Modellen im Jahr 2017 genutzt. Nun soll die Chip-Serie auch in das Galaxy S9 kommen und damit Qualcomms Snapdragon 845-Prozessor die Show stehlen, wie „Androidpolice“ berichtet. Der Exynos 9810 soll darin zum Einsatz kommen.

Der Exynos 9810 SoC ist ein Prozessor der zweiten Generation von 10-Nanometer-Chips, die etwa schnelleres LTE und Deep Learning-Bilder-Software unterstützen. Zudem soll alles schneller werden und Multitasking besser funktionieren. Die achtadrige CPU hat vier dritte Generation-Kerne mit bis zu 2,9 GHz und vier Kerne die auf Effizienz optimiert wurden. Mit an Bord ist ein 1,2 Gbps LTE-Modem.

Die Kamera das Galaxy S9 wird von der Fähigkeit des neuen Chips, Bilder rascher zu bearbeiten, profitieren. Die Massenproduktion des Exynos 9810 hat bereits begonnen. Es wird gemunkelt, dass das Galaxy S9 sogar nächste Woche auf der CES in las Vegas präsentiert werden könnte.