Produkte
22.12.2016

Samsung: Update zwingt Smart TVs Werbung auf

Samsungs Smart-TVs zeigen ab sofort Werbung an, die nicht abgeschaltet werden kann. Der einzige Ausweg: Den Fernseher vom Internet trennen.

Samsungs Smart TVs zeigen künftig auch Werbung im Hauptmenü an. Diese Funktion wurde in einem kürzlich ausgelieferten Update hinzugefügt. Die Werbung nimmt zwischen einem und drei Viertel vom Bildschirm ein, sobald diese ausgewählt wurde, berichtet Ad Age. Diese lässt sich zudem nicht deaktivieren und wird automatisch angezeigt, sobald eine Internetverbindung besteht. Samsung bietet lediglich ein Opt-out für personalisierte Werbung an.

"Wir sind immer auf der Suche nach Möglichkeiten, die Fernseherfahrung zu verbessern", gibt eine Samsung-Sprecherin gegenüber Ad Age zu Protokoll. Auf Reddit finden sich bereits zahlreiche Threads, in denen Nutzer fragen, wie die Werbung deaktiviert werden kann. Die gängige Antwort: Internetverbindung kappen und Smart-TV-Funktionen deaktivieren. Zahlreiche Nutzer - sogenannte "Cordcutter" - weisen jedoch darauf hin, dass diese essentiell für sie sind, da sie oftmals auf Kabel- oder Satelliten-Fernsehen verzichten und komplett auf Streaming-Dienste wie Netflix oder Hulu umgestiegen sind.

Pop-ups bereits getestet

Samsungs Pläne waren bereits seit Mai bekannt. Damals berichtete das Wall Street Journal, dass Samsung künftig Werbung in seinen Smart-TV-Menüs anzeigen wird. Bereits 2014 sorgte der südkoreanische Konzern für Aufregung, als auf den Smart-TVs Pop-up-Werbungen ausgeliefert wurden. Diese waren jedoch Opt-In, die Nutzer mussten dem Werbeformat explizit zustimmen.