Produkte
02/03/2012

Skype 5.8 mit Full HD Video und Screen Sharing

Die aktuellste Windows-Version des Messengers bringt zahlreiche Neuerungen. Einige Funktionen, wie das Screen-Sharing in Gruppenanrufen, sind aber zum Teil auf Premiumuser beschränkt.

Skype hat seinen Desktop-Client für Windows aktualisiert und in der neuen Version 5.8 veröffentlicht. Mit der aktuellen Version wurden neben vielen kleinen Verbesserungen auch einige wesentliche Neuerungen eingeführt, wie zum Beispiel Full HD Videoanrufe und Screen Sharing. Für die Full HD Videofunktion muss neben einer entsprechenden Leitung (mindestens 2 Mbit) auch eine Kamera mit Full HD-Auflösung zur Verfügung stehen.

Für Konferenzanrufe interessant: Nun kann auch der Bildschirm für die Videoübertragung freigegeben werden - wahlweise nur ein Fenster oder der gesamte Bildschirm. So können auch Präsentationen per Skype gehalten werden. Allerdings ist die Funktion derzeit auf Nutzer des Skype Premiumdienstes beschränkt, die dann ihren Bildschirm mit bis zu 10 anderen Skypenutzern teilen können.

Die im vergangenen Jahr eingeführte Facebook-Videochatfunktion kann jetzt auch direkt aus Skype heraus genutzt werden ohne dass sich der Gesprächspartner bei Skype anmeldet. Auf Wunsch, vor allem für Onlinespieler, wurde eine Push-to-Talk Funktion integriert. Hinter dem klingenden Namen verbirgt sich im Prinzip aber nur ein weiterer Hotkey, mit dem per Knopfdruck das Mikrofon stummgeschaltet werden kann.