Produkte
01.09.2016

Sony stellt Xperia XZ und Xperia X Compact vor

Der japanische Konzern hat im Rahmen der IFA in Berlin neue Handys vorgestellt. Das XZ ist das neue Flaggschiff während das X Compact die beliebte kleine Serie fortsetzt.

Sony bringt mit dem Xperia XZ einen neuen High-End-Androiden auf den Markt. Traditionell legt der Konzern wieder besonderen Fokus auf die Kamera sowie auf eine lange Akkulaufzeit. Während der Vorgänger Xperia X ohne IP-Zertifizierung auskommt, ein Wasserbad jedoch trotzdem übersteht, ist das XZ wieder wasser- und staubdicht nach IP65/68-Standard.

Galerie: Sony Xperia XZ und Compact

1/11

Xperia X

Xperia X

Xperia X

Xperia X

Xperia X

Xperia X

Xperia X

Xperia X

Xperia X

Xperia X

Xperia X

Das Handy ist mit einem Snapdragon 820 und drei Gigabyte RAM ausgestattet. Das Display hat eine Größe von fünf Zoll und löst in Full-HD auf. Außerdem verfügt das Handy über eine Kamera mit einer maximalen Auflösung von 23 Megapixel. Wie schon das Vorgängermodell soll das Handy wieder besonders rasch scharfstellen. Dafür ist ein vorausschauender Hybrid-Autofokus integriert. Außerdem ist ein Fünf-Achsen-Bildstabilisator eingebaut. Laut Sony soll es dank den schnellen Fokus und einer Schnellstart-Technologie der Kamera in lediglich 0,6 Sekunden möglich sein, die Kamera zu starten, scharf zu stellen und abzudrücken. Wenig überraschend ist es mit der Kamera auch möglich, 4K-Aufnahmen zu tätigen.

Wie die früheren Modelle ist auch beim Xperia X wieder ein Fingerabdrucksensor integriert, der direkt auf dem Power-Button liegt. Das Handy selbst ist 8,1 mm dick und wiegt 161 Gramm.

Der integrierte Akku hat eine Kapazität von 2900mAh, der integrierte Speicher von 32 GB kann per microSD um bis zu 256GB aufgestockt werden. Es ist außerdem das erste Sony-Handy mit USB-Typ-C-Anschluss.

Das mit der Android-Version 6.0.1 (Marshmallow) ausgestattete Xperia XZ wird voraussichtlich ab Mitte Oktober in den Farben Wald-Blau, Mineral-Schwarz und Platin für 699 Euro (UVP) erhältlich sein.

Xperia X Compact

Gleichzeitig mit dem XZ ist ein neuer kompakter Androide vorgestellt worden. Im Vergleich zu früheren Modellen setzt man bei der Compact-Linie erstmals nicht auf den gleichen Chip wie bei der großen Variante. Das X Compact ist mit einem MSM 8956 Hexacore Prozessor von Qualcomm und drei Gigabyte RAM sowie einem 2700-mAh-Akku ausgestattet. Das Display hat eine Diagonale von 4,6 Zoll und löst in 720p auf. Das Handy soll durch die Kombination aus stromsparender CPU, großem Akku und 720p-Display besonders lang durchhalten. Außerdem sind wieder einige Stromspar-Modi integriert.

Wie die große Version verfügt auch das X Compact über einen Fingerabdrucksensor, einen microSD-Kartenslot sowie einen USB-C-Anschluss.

Das Xperia X Compact wird ab Anfang September in den Farben Nebel-Blau, Nacht- Schwarz und Weiß für 449 Euro (UVP) erhältlich sein.

Alle wichtigen News rund um die IFA 2016 in Berlin findet ihr hier.

Disclaimer: Die Reisekosten der futurezone-Redakteure zur IFA werden von Samsung, Sony und der futurezone selbst bezahlt.