Produkte
31.08.2016

Sony: Ultra-HD-Streaming auch auf PCs

Sony will seinen Streaming-Dienst Ultra mit Filmen und TV-Serien in Ultra-HD-Auflösung künftig auch auf Personal Computern mit Intels neuen Prozessoren anbieten.

Notebooks und Desktop-PCs mit den neuen Chips der siebenten Generation werden die ersten Geräte sein, die einen sicheren Zugang zu den Film- und TV-Angeboten in hoher Auflösung bieten werden, teilten beide Unternehmen am Mittwoch mit. "Mehr und mehr Menschen nutzen ihren PC inzwischen als hauptsächliches Gerät, um Filme zu schauen", sagte Intel-Manager Navin Shenoy. Sony Pictures Home Entertainment bietet in seinem Streaming-Dienst Filme und TV-Serien zum Ausleihen, Streamen sowie zum Kaufen an.

Mit dem neuen PC-Angebot sollen Nutzer zusätzlich auch kostenlose, rund zehnminütige Vorschauen ansehen können sowie Filme 48 Stunden lang ausleihen können. Ultra wurde im April gestartet. Auf Computern mit den neuen Intel-Prozessoren soll der Dienst ab dem ersten Quartal 2017 verfügbar sein. Auf der IFA in Berlin werden in den kommenden Tagen über hundert verschiedene Computer-Modelle der verschiedensten Hersteller mit Intels neuen Chips zu sehen sein. Die Prozessoren sollen für ein verändertes Medienverhalten mit der Nutzung von Streaming-Diensten, 360-Grad-Videos oder Inhalten in Virtueller Realität in Leistung und Ausdauer optimiert sein.