Produkte
07.01.2014

Sony zeigt Fitness-Tracker Core

Mit dem leichten, tragbaren Sensor Core bringt Sony ein neues Wearable-Gerät, das in mehreren Anwendungsszenarien seinen Platz finden soll.

Core kann mit einem Armband am Handgelenk getragen werden, es kann an einem Schuhband befestigt werden oder gar komplett in anderen Geräten integriert werden. Sonys neues Wearable-Gerät ist klein, äußerst leicht, wasserdicht, besitzt kein Display außer drei kleinen LEDs, einen einzigen Knopf und eine USB-Schnittstelle. Über diese wird auch der integrierte Akku geladen. Mit einer vollen Ladung soll das Gerät fünf Tage lang auskommen.

Auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas präsentiert Sony Core als Fitness-Tracker, der gemeinsam mit der App LifeLog eingesetzt wird. Wie The Verge Berichtet, ist LifeLog eine Art Lebens-Journal, bei dem man ähnlich wie bei einer Zeitleiste durch verschiedene Vorgänge im eigenen Leben navigieren kann.

Mit Core kann man "Life Bookmarks" setzen, also Markierungspunkte für einen spezifischen Ort oder einen genauen Zeitpunkt im eigenen Tagesablauf. Sonys Mobil-Präsident Kunimasa Suzuki zeigte Core laut einem CNet-Bericht auch in Verbindung mit anderer Technologie, wie einem Mediaplayer, einer Action-Kamera oder einem 3D-Display zum Aufsetzen.

Die bisherigen Details zu Core sind noch etwas vage. Dennoch will Sony das Gerät bereits in der ersten Jahreshälfte 2014 in Europa und den USA auf den Markt bringen. Der Preis soll 99 Euro betragen.