© Jakob Steinschaden

Musik
01/27/2012

Spotify: Über drei Millionen zahlende Nutzer

Rund 20 Prozent der aktiven Nutzer bezahlen laut aktuellen Zahlen für den Musik-Streaming-Dienst, der derzeit in 13 Ländern verfügbar ist.

Spotifys zahlende Kundschaft wächst nach wie vor stark an. Während im September zwei Millionen Kunden gezählt wurden, waren es im November bereits 2,5 Millionen. Aktuell sollen es laut der Financial Times (FT) bereits über drei Millionen Kunden sein. Diese Zahl entspricht rund 20 Prozent der aktiven Nutzer. Der Streaming-Dienst ist aktuell in 13 Ländern weltweit verfügbar, darunter Österreich, Frankreich, Spanien, Großbritannien und die USA.

Die User, die nur das kostenlose Premium-Angebot wahrgenommen und anschließend aufgehört haben, den Dienst zu nutzen, zählen dabei nicht, wie die FT herausstreicht. Darüber hinaus hat das Unternehmen angegeben, dass rund die Hälfte der zahlenden Kunden unter 30 Jahre alt sind. Laut Spotify-Mitarbeiter Ken Parks sei das eine "beachtenswerte Zahl", da besonders diese Altersgruppe schwer für kostenpflichtige Dienste zu gewinnen sei.

Mehr zum Thema

  • Spotify zählt 2,5 Millionen zahlende Nutzer
  • Falsche Spotify-App im Windows Phone Store
  • Spotify integriert Apps in Plattform
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.