© Screenshot, Square Cash

USA
10/16/2013

Square startet Überweisungen via E-Mail

In den USA ist der Dienst Square Cash gestartet, mit dem jeder kostenlos via E-Mail Geld überweisen und empfangen kann.

Bislang war Square Cash nur auf Einladung zugänglich. Am Dienstag startete der Dienst in den USA für die breite Öffentlichkeit. Um Geld zu überweisen muss lediglich eine E-Mail an den Empfänger verschickt werden, dazu muss im CC die Adresse cash@square.com und in der Betreffzeile der gewünschte Betrag eingegeben werden. Nachdem die E-Mail-Adressen von Sender und Empfänger der jeweiligen Bankomatkarte zugewiesen wurde, wird der Betrag überwiesen. Ein Registrierung bei Square Cash ist dazu laut CNet nicht erforderlich.

2500 Dollar pro Woche

Über den kostenlosen Dienst lassen sich pro Woche 2.500 Dollar verschicken. Das Geld sollte ein bis zwei Tage nach der Überweisung am Konto des Empfängers gut geschrieben werden, heißt es weiter. Betrieben wird Square Cash von dem Unternehmen Square, das mobile Lösungen für Kreditkartenzahlungen anbietet. Square will mit dem Dienst seine Marke stärken und Konkurrenten wie PayPal und Venmo zusetzen. Obwohl der Dienst auch nur via E-Mail genutzt werden kann, ist auch ein App für iOS und Android verfügbar.