Produkte
16.11.2013

Streaming-Dienst Zattoo sucht Partner für Österreich-Start

Der TV-Streaming-Anbieter Zattoo möchte sich den österreichischen Markt erschließen. Das Schweizer Unternehmen hofft auf einen Markteintritt im Laufe des kommenden Jahres

Derzeit sei man auf der Suche nach Kabelnetzbetreibern als Partner, wie Geschäftsführer Nick Brambring bei den am Freitag in Salzburg zu Ende gegangenen „Cable Days“ ankündigte. Brambring hofft, dass „wir 2014 jedenfalls für die betreffenden Kunden zu sehen sind“, wie er in einer Aussendung zitiert wird.

Zattoo bietet seinen Nutzern Live-TV-Streams von rund 150 Fernsehprogrammen. Derzeit ist der Dienst des vor acht Jahren gegründete Unternehmens in der Schweiz, Deutschland, Frankreich und Großbritannien verfügbar. Wählen kann man dabei zwischen einem kostenlosen, allerdings mit Werbung verbundenen Zugang und einem werbefreien, monatlich abgerechneten Abo. Bis zu 1,8 Millionen Nutzer werden aktuell pro Monat registriert, wobei fünf Prozent die kostenpflichtige Variante verwenden.