Kunden mit vorhandenem Mobiltelefon bietet tele.ring die PUR-Tarifschiene

© Screenshot

Mobilfunk
03/17/2014

tele.ring präsentiert neue Tarife

Die T-Mobile Diskonttochter tele.ring führt ein neues Modell ein. Bis 18. Mai gibt es günstigere Einführungsangebote.

Die neuen Tarifschienen von tele.ring nennen sich PLUS und PUR, wobei letztere alleine mit SIM-Karten und ohne preisgestützte Mobiltelefone angeboten werden. Bei PLUS gibt es drei Tarifmodelle: Max PLUS (1500 Minuten, 1500 SMS und 1,5 GB), Mega PLUS (2000 Minuten, 2000 SMS und 2 GB) und Monster PLUS (3000 Minuten, 3000 SMS und 3 GB). Als Einführungsangebot gibt es Max PLUS um monatlich 15 Euro, Mega PLUS um 20 Euro und Monster PLUS um 25 Euro. Wer sich nach dem 18. Mai für einen der Tarife entscheidet, zahlt monatlich jeweils fünf Euro mehr.

Daneben gibt es die PUR-Tarifschiene, die ebenfalls dreigeteilt ist: Mini PUR (1000 Minuten, 500 SMS, kein Datenvolumen), Max PUR (1500 Minuten, 1500 SMS, 1,5 GB) und Mega PUR (2000 Minuten, 2000 SMS, 2 GB). Als Einführungsangebot wird Mini PUR um 5 Euro, Max PUR um 10 Euro und Mega PUR um 15 Euro pro Monat verkauft. Nach dem 18. Mai kosten auch die PUR-Tarife um monatlich jeweils 5 Euro mehr.

Als exklusive Angebot, das nur bis zum 18. Mai gilt, bringt tele.ring zusätzlich den Tarif EU PUR mit 1000 Gesprächsminuten innerhalb Österreichs, 200 Minuten in die EU und die Türkei und 2 GB Datenvolumen für insgesamt 15 Euro. Alle Neukunden unter 30 Jahren erhalten 10 Prozent Rabatt auf alle PLUS-Tarife sowie Max PUR und Mega PUR.

Keine Änderung für Bestandskunden

An den bestehenden Tarifen ändert sich nichts. Auch ab dem 18. Mai, an dem die PLUS- und PUR-Einführungsangebote enden, sind keine Erhöhungen für Bestandskunden zu befürchten, meint T-Mobile-Pressesprecher Klaus Lackner.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.