© Dandelion Chocolate

Produkte
08/06/2020

Tesla-Ingenieur entwirft "perfektes" Schokostück für Kekse

Ein Tesla-Ingenieur hat zusammen mit einem Chocolatier das „perfekte Schoko-Cookie“ designt.

Das erste Schoko-Cookie wurde im Jahr 1937 entwickelt und stammte aus einer Bäckerei namens Toll House Inn. Damals wurde einfach Schokolade in ein Cookie reingeraspelt. Im Jahr 1939 hat Nestlé das Rezept gekauft und ist in Folge damit in die Massenfertigung gegangen.

Das kann doch nicht alles sein, dachten sich ein Tesla-Ingenieur und ein Chocolatier. 80 Jahre später forschten die beiden zusammen nach einem neuen Rezept für Schokostücke für Cookies. Insgesamt drei Jahre lang hat die Entwicklung eines neuen Designs gedauert, wie "Fast Company" berichtet.

Remy Labesque von Tesla und Todd Masonis, CEO von Dandelion Chocolate aus San Francisco haben einen Cookie designt, der flach ist und recht große Schokoladenstücke beinhaltet. Sie wollen weg von der industriellen Massenfertigung und setzten zudem auf echte Original-Schokolade, die manchmal auch blumige Noten beinhalten kann, oder nach Kaffee schmecken darf.

Zahlreiche 3D-Drucker-Tests

Dandelion Chocolate hatte bereits vor der Entwicklung einen eigenen Schoko-Cookie verkauft und ihn „Maybe The Very Best Chocolate Chip Cookie“ genannt. Doch das Ziel war ein höheres: Masonis wollte erreichen, dass die Schokolade auf der Zunge schmilzt, während man gleichzeitig große Keks-Teile im Mund hat. Außerdem sollten sie ganz anders aussehen als bisherige Cookies.

Dazu druckten sie mit einem 3D-Drucker verschiedene Formen aus und probierten aus, wie dieses Ziel am ehesten erreicht werden kann. Die Formen wurden optimiert und optimiert und optimiert, bis die beiden zufrieden waren. Das Design des Schokostücks könnte jetzt auch theoretisch in Massenproduktion gehen, aber das ist nicht das Ziel des Chocolatiers. Stattdessen verkauft er sie online.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.