Produkte
02.08.2016

Tesla plant elektrischen Minivan

Lastwagen und Busse will Tesla bauen. Das kündigte Elon Musk in seinem Masterplan an. Doch dabei ist wohl etwas falsch verstanden worden.

Erst vor zwei Wochen hat der Chef des Elektroauto-Herstellers Tesla, Elon Musk, seinen "Master Plan, Part Deux" präsentiert und angekündigt, das Unternehmen wolle in Zukunft auch elektrische Lastwagen und Busse bauen. Wer bei "Busse" an klassische Busse des öffentlichen Nahverkehrs dachte, könnte nun enttäuscht sein.

Denn In einem Tweet hat Musk Gerüchte des Autoblogs Jalopnik bestätigt, wonach Tesla einen Minibus plane. "Gut geraten Jalopnik. Der Tesla Minibus wird auf dem Chassis des Model X basieren", schreibt der Tesla-CEO auf seinem Twitter-Account.

Es scheint, als handelt es sich hierbei um die Busse, die Musk in seinem Masterplan erwähnte. Laut Musks Tweet soll der Minibus oder Minivan, ähnlich wie der erst kürzlich angedeutete Pick-up, auf dem Chassis des SUV Model X basieren.

Bis aber der "neuartige Pick-up-Truck" oder der Minivan zu sehen sein werden, wird noch einiges an Zeit vergehen. Frühestens 2017 soll das Design des geplanten Pick-up vorgestellt werden. Auch die Busse seien erst in einem "frühen Stadium der Entwicklung" und könnten erst im kommenden Jahr präsentiert werden.

Auch der deutsche Autohersteller VW plant, ab 2019 den elektrischen Minivan Budd-e auf den Markt zu bringen. Einen entsprechendes Konzept wurde auf der CES 2016 in Las Vegas vorgestellt.