Produkte 12.04.2016

Tesla ruft 2700 Model X zurück

Der Elektroautobauer Tesla hat wegen defekter Sitzlehnen in den USA eine Rückrufaktion für seinen Elektro-SUV Model X gestartet.

Von dem Rückruf sind laut CNet alle Model-X-Fahrzeuge, die vor dem 26. März gebaut wurden, betroffen, insgesamt sind dies rund 2700 Wägen.

Tesla sei bei Tests für die europäische Version des Elektro-SUVs auf Probleme beim Verstellen der Lehne bei Sitzen in der dritten Reihe gestoßen, heißt es. Der defekte Mechanismus könnte dazu führen, dass die Rücksitze nach vorne rutschen. Laut CNet werden die Sitze ausgetauscht. In einem E-Mail rät Tesla Käufern des Elektro-SUVs die Rücksitze bis zum Austausch nicht zu benutzen.

Tesla hat sein Model X im September vorgestellt. Bei der Produktion des Fahrzeuges, das zwischen 80.000 und 150.000 Dollar kostet, kam es zuletzt zu Verzögerungen.

(futurezone) Erstellt am 12.04.2016