© Bernd Leitner/Fotolia

Produkte
12/27/2019

Teslas bekommen Nickerchen-Modus und Disney+

Elon Musk hat auf den Wunsch eines Nutzers reagiert, der über Twitter einen Nap-Mode für Teslas gefordert hat.

Die Wünsche des Twitter-Nutzers Gut-Gut-M3 wurden erhört: Auf der Social-Media-Plattform hatte er einen Nap-Mode für Tesla-Fahrzeuge vorgeschlagen. Dabei wünscht er sich nicht etwa, hinter dem Steuer schlafen zu können, während das Auto weiterfährt. Der Modus soll alle Funktionen ausschalten, bis auf die Klimaanlage und den Wecker.

Musk gibt "Ok"

Elon Musk regierte mit einem einfachen "Ok" auf den Tweet. Die Funktion könnte Fahrern helfen, die lange Strecken zurücklegen müssen. Sie können im Auto ein Nickerchen machen, ohne zu verschlafen, oder in einem zu heißen oder zu kalten Auto aufzuwachen.

Mit dem Holiday-Update, das seit dem 23. Dezember für Tesla-Fahrer ausgerollt wird, wurde bereits eine ähnliche Funktion eingeführt: der Camp Mode. In diesem Modus ist der Tesla ausgeschaltet, einige Funktionen wie die Klimaanlage, die Innenbeleuchtung, Musikanlage und die Stromversorgung für externe Geräte können weiterhin genutzt werden.

Damit sollen sich Fahrer die Kosten für ein Zimmer sparen und eine Nacht im Auto verbringen können. Bequemes Campen scheint Tesla ein Anliegen zu sein: Das Unternehmen zeigte Konzept-Grafiken von einem für Ausflüge gerüsteten Cybertruck.

Baby Yoda im Tesla

Auch der Streaming-Dienst Disney+ soll bald im Tesla Theatre, dem Entertainment-System, verfügbar sein. Bisher sind dort Services wie Spotify und Spiele wie Cuphead und Stardew Valley verfügbar. Auf Twitter bestätigte Musk am 26. Dezember, der Dienst würde "in Kürze" hinzugefügt.

Disney+ startete im November in den USA und soll im März in Österreich starten. Dort können neben den Disney-Klassikern wie König der Löwen auch Inhalte der Marvel und Star Wars Franchise gestreamt werden. Derzeit läuft dort die Serie The Mandalorian, deren Star, Baby Yoda, zum Internet-Liebling wurde.