© Tesla

Digital Life
12/18/2019

Elon Musk verrät, wie man im Tesla Cybertruck campen kann

Die Ladefläche des futuristischen E-Pick-ups soll sich auch zum Übernachten eignen.

In Teslas neuen Cybertruck soll man auch campen  können. Wie das gehen könnte skizzierte Tesla-Chef Elon Musk in einem Austausch mit einem Twitter-Nutzer, berichtet Teslarati. Auf die Fragen, ob der Laderaum auch belüftet werden könne, wenn die Abdeckung geschlossen ist und ob es vom Rücksitz des Wagens auch Zugang zur Ladefläche geben werde, antwortete Musk mit : „Ja, wahrscheinlich & teilweise.“

Die Ladefläche des Pick-ups soll also auch bei geschlossener Abdeckung bequem genug zum Schlafen sein, da die Klimaanlage kalte oder warme Luft in den geschlossenen Raum pumpen kann. Auch könnte es zumindest einen umklappbaren Rücksitz geben, sodass der Zugang zur Ladefläche auch vom Inneren des Wagens gewährleistet ist. Eine Verriegelung auf der Seite des Rücksitzes, die darauf hinweist, wurde von Tesla-Fans auf Aufnahmen des Innenraums des Wagens bereits ausgemacht.

Die Möglichkeit aus dem Cybertruck einen Camper zu machen, wurden auch von Tesla schon angedacht. Der Hersteller selbst veröffentlichte bereits Renderings, die den Wagen mit modularen Camping-Accessoires, beispielsweise einer Zeltplane und auch einer Kochfläche, zeigen.

Welche davon tatsächlich angeboten werden, ist nicht bekannt und sollte spätestens 2022 feststehen. Dann sollen die ersten Wägen ausgeliefert werden.