© Xing Mobility

Produkte
11/07/2019

Umbaukit macht aus einem 69er Camaro ein E-Auto

Xing Mobility präsentierte den umgerüsteten Chevrolet Camaro als Vorführwagen. Es soll demonstrieren, wie einfach ein Umbau zum E-Auto ist.

Xing Mobility demonstrierte auf der SEMA Show 2019, dass mit ihrem Umbaukit jedes Auto zum E-Auto werden kann. Dafür wurde mit dem Vorführmodell, ein umgerüsteter Chevrolet Camero von 1969, öffentlichkeitswirksam das komplette System erstmals gezeigt. Es soll sich vor allem durch eine einfach Installation auszeichnen, die sogar erfahrene Hobby-Mechaniker durchführen könnten.

Das Immersio Modular Battery System bildet die Basis der Umrüstung. Es kann "wie Bauklötze" modular angeordnet werden. So könnte eine Vielzahl an unterschiedlichen Fahrzeug-Modellen zum E-Auto umgebaut werden, da die Module auf die Bauweise des Fahrzeugs angepasst werde können. Im Camaro wurde ein 450V Motor verbaut.

Innovatives Kühlsystem

Teil des Kits ist ebenfalls eine neuartige Kühltechnologie. Die Module werden in Kühlflüssigkeit getaucht, was für eine verbesserte Hitze-Regulierung sorge. Damit erreiche man eine Lebensdauer von bis zu 3000 Aufladungen für die Batterie. Die Kühlflüssigkeit habe zudem die Eigenschaft, mögliche Brände zu verhindern, auch wenn die Batterie beschädigt wird. So sei auch der Installationsprozess besonders sicher.

Das System soll möglichst nah an ein konventionellen Motorsystem herankommen. So sollen mehr Menschen ihr Fahrzeug zu einem E-Auto umbauen können, auch wenn die Technologie noch fremd ist. Preis und Veröffentlichungsdatum für das Kit sind noch nicht bekannt.