© VW

Produkte
07/03/2019

Retro-Neuauflage: VW präsentiert Elektro-Bus Type 20

Der deutsche Autokonzern hat in den USA eine weitere Elektro-Neuauflage des legendären VW Bus präsentiert.

Volkswagen hat in den USA eine Elektro-Neuauflage des legendären VW Bus präsentiert. Das „Type 20“ genannte Konzept - der VW-Bus war Konzern-intern als Typ 2 bekannt - setzt auf einen 10-kWh-Akku, sowie einen Elektroantrieb mit 90 Kilowatt Leistung sowie 235 Nm Drehmoment. Zur Reichweite des Fahrzeugs macht VW keinerlei Angaben, man ist allerdings zuversichtlich: Zu Demonstrationszwecken packte man laut Engadget zwei Elektro-Skateboards in den Kofferraum, die ebenfalls vom Auto-Akku geladen werden.

Doch nicht nur der Antrieb wurde erneuert. Die von Porsche entwickelte Aufhängung passt sich dynamisch an das Fahrverhalten an und wird bereits aktiv, wenn sich der Fahrer dem Bus nähert. Möglich wird das mithilfe eines Kamera-Systems, das in der Windschutzscheibe des Type 20 versteckt ist. Über diese wird der Fahrer und andere registrierte Personen per Gesichtserkennung erfasst und das Fahrzeug automatisch aktiv. Es sind auch Mikrofone an der Außenseite, in der Fahrerkabine sowie der Rückbank montiert. Über diese kann der integrierte Sprachassistent gesteuert werden.

Kein Serienmodell

In der Windschutzscheibe, die wie beim Original in der Mitte geteilt wurde, ist ein holografischer Bildschirm verbaut, der dem Fahrer nützliche Informationen im Sichtfeld einblendet. Ungewöhnlicherweise verzichtet VW bei diesem Fahrzeug auf Funktionen, die den autonomen Betrieb erlauben würden. Da es sich beim Type 20 aber ohnedies nur um einen Prototypen handelt, der voraussichtlich nicht in Serie gehen wird, ist das unerheblich. VW hat bereits vor längerer Zeit mit dem ID Buzz eine Elektro-Variante des VW Bus angekündigt. Dieser soll frühestens 2022 auf den Markt kommen.