© Wandering-coder

Produkte
11/04/2020

Unboxing Starlink: So sieht das Satelliten-Modem aus

Erste Nutzer berichten über ihre Erfahrungen mit dem Satelliteninternet von SpaceX.

Mit dem Satelliteninternet Starlink will Elon Musks Weltraumunternehmen SpaceX schnelles Internet auch in entlegene Gegenden bringen. Fast 900 Satelliten befinden sich derzeit im All. In den USA sind bereits die Betatests für das Satelliteninternet angelaufen. Erste Nutzer haben auch schon Erfahrungsberichte veröffentlicht, berichtet Ars Technica.

So auch ein Betatester mit dem Reddit-Nutzernamen Wandering-coder. Er brachte das Starlink-Equipment in einem Wald im US-Bundesstaat Idaho zum Einsatz.

Starlink funktioniere "wunderbar", notierte er auf Reddit. Aus dem Wald im Coeur d'Alene Nationalpark, in dem es keinen Mobilfunkempfang gibt, postete er über die Starlink-Verbindung nicht nur seine ersten Eindrücke von dem Satelliten-Internet, sondern veröffentlichte auf Imgur auch eine Reihe von Fotos, die das Starlink-Equipment zeigen.

In einem offenen Teil des Waldes erreichte er Downloadgeschwindigkeiten von 120 Mbps und eine Uploadgeschindigkeit von 12 Mbps bei einer Latenzzeit von 37 Millisekunden. In dichter bewaldeten Abschnitten funktionierte Starlink, das direkte Sicht auf die Satelliten braucht, erwartungsgemäß weniger gut. Dort sei die Verbindung nach maximal 5 Sekunden wieder abgebrochen, schreibt Wandering-coder.

Bereits zuvor dokumentierte er das Unboxing des Starlink-Equipments bei sich zuhause in Nord Idaho. Dort erreichte er Downloadgeschwindkeiten von 135 Mbps und 25 Mbps beim Upload bei einer Latenzzeit von 21 Millisekunden. Der Satellitenempfänger wurde dabei ebenerdig mit fast freier Sicht auf den Himmel angebracht. Auch unter schlechteren Bedingungen konnte er noch eine Downloadgeschwindigkeit von 46 Mbps erzielen.

Ein anderer Betatester im ländlichen Montana erreichte eine Downloadgeschwindigkeit von 174 Mbps und eine Uploadgeschwindigkeit von 33 Mbps bei einer Latenzzeit von 39 Millisekunden.

Von PC Mag veröffentlichte Testdaten ergaben in einer früheren Betaphase im Oktober durchschnittliche Downloadgeschwindigkeiten von 79,5 Mbps sowie Uploadgeschwindigkeiten von 13,8 Mbps.

Betatest außerhalb Nordamerikas ab 2021

Laut SpaceX-Gründer Elon Musk sollen diese Woche in den USA mehrere Tausend weitere Einladungen zum Betatest verfügbar gemacht werden. 2021 soll die Beta-Phase auch auf andere Kontinente ausgeweitet werden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.