Produkte
06.05.2015

Unterschiedliche Kameras bei Galaxy S6 und S6 Edge

Kompontenten der 16-Megapixel-Kamera der Galaxy S6-Reihe kommen offenbar von unterschiedlichen Herstellern.

Einmal ist ein Sony IMX240 Imaging Sensor verbaut, einmal der Samsung-Sensor Isocell. Welche Kamera in welchem Galaxy S6 oder S6 Edge steckt, können Kunden von vornherein nicht erraten. Das ist insofern problematisch, als dass die 16-Megapixel-Kamera eines der Kernelemente der neuen Smartphone-Reihe von Samsung ist.

Laut einem Bericht von „The Verge“ spielt das auch keine Rolle. „Die Kamera, die im S6 und S6 Edge verbaut ist, kommt von verschiedenen Herstellern. Wie bei all unserer Technologie, die in unseren Produkten zum Einsatz kommt, werden unsere strengen globalen Qualitätsstandards eingehalten“, sagt Samsung auf die Anfrage der Plattform.

Samsung wollte auch keine näheren Angaben dazu machen, ob es eine Rolle spielt, in welchem Land bzw. welcher Region man sein Smartphone-Flaggschiff kauft. Laut ersten Tests der beiden unterschiedlichen Sensoren scheint die Reaktion von Samsung auf die unterschiedlichen Komponenten aber gerechtfertigt: Es sei kein Qualitätsunterschied messbar, wie „The Verge“ berichtet.