Produkte
02/05/2012

USA: Sichere Android-Version für Regierung

In den USA arbeiten Entwickler im Auftrag der Regierung daran, Android-Smartphones so sicher zu machen, dass sie künftig von Militär und Regierungsbeamten verwendet werden können. Entsprechende Tests laufen seit knapp zwei Jahren.

In den USA arbeiten Entwickler im Rahmen eines Regierungsprogrammes daran, Smartphones, die auf Android basieren, so sicher wie möglich zu machen. Das berichtete CNN mit der Berufung auf einer projektnahen Quelle. Derzeit sei man dabei, zu prüfen, wie man Dokumente vertraulich halten könne, heißt es. In einer nächsten Form werde man sich mit der sicheren drahtlosen Übertragung dieser beschäftigen.

Michael McCarthy vom Militär bestätigte, dass die Armee seit knapp zwei Jahren modifizierte Touchscreen-Smartphones teste. Man nehme dazu gängige Hardware her und modiziere im Anschluss den Kernel von Android. Die erste Gruppe, die diese Geräte bekommen werde, sind stationierte Soldaten.

Das Programm werde erst in Folge ausgeweitet und auch Regierungsbeamte würden damit ausgestattet werden. Damit könnten Android-Smartphones bald die BlackBerry-Geräte von RIM ablösen, die bisher vom Präsidenten Obama für seine Mitarbeiter eingesetzt wurden.