© nowhereelse.fr

Bericht
12/30/2013

Verfrühtes iPhone 6 und Riesen-iPads erscheinen 2014

Medienberichten aus Taiwan zufolge soll die neuste Ausgabe von Apples iPhone früher als erwartet im Mai 2014 auf den Markt kommen, gefolgt von größeren Tablets.

Laut einem Artikel des taiwanesischen Technik-Portals Digitimes sind die Arbeiten am iPhone 6 schon recht weit gediehen. Das neue Apple-Smartphone soll bereits im Mai des kommenden Jahres veröffentlicht werden, wie netzwelt schreibt. Laut den Informationen aus Asien soll das nächste Apple-Smartphone einen größeren Bildschirm mitbringen und einen Prozessor behausen, der nicht vom Apple-Konkurrenten Samsung produziert wird.

Demnach arbeitet der Konzern mit dem Apfel-Logo bereits mit der Taiwan Semiconductor Manufacturing Company am iPhone 6. Das Unternehmen aus Taiwan soll Samsung als Prozessor-Hersteller nachfolgen. Ob Apple sich tatsächlich vom erprobten einjährigen Veröffentlichszyklus verabschiedet, bleibt aber zweifelhaft. Dass das nächste iPhone einen größeren Bildeschirm mitbringt, deckt sich aber mit Gerüchten über Apple-Prototypen mit 4,7- oder 4,8-Zoll-Bildschirmdiagonalen.

Laut Digitimes sollen im Oktober 2014 zudem neue Apple-Tablets mit ebenfalls größeren Displays auf den Markt gebracht werden. In einem Bericht ist von einem Modell mit 12,9-Zoll-Diagonale die Rede.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.