© Volkswagen

Produkte
11/07/2019

VW zeigt neues E-Auto ID. Space Vizzion

Null Emissionen, viel Design: Der neue ID. Space Vizzion von Volkswagen soll auch innen nachhaltig sein.

Am 19. November präsentiert Volkswagen in Los Angeles sein neues Zero-Emission-Auto „ID. Space Vizzion“. Das E-Auto soll mit den aerodynamischen Eigenschaften eines Gran Turismo kommen und gleichzeitig so viel Platz bieten wie ein SUV. Das Konzeptauto in der Kombiversion baut auf zahlreichen ID-Studien von VW auf.

„Mit dem ID. Space Vizzion schaffen wir ein neues, rein elektrisches Segment“, sagt Klaus Bischoff, Leiter Volkswagen Design, in einer Aussendung. Das Auto beinhaltet die Modularen E-Antrieb-Baukasten (MEB) der Marke, der „hohe Reichweiten, dynamisches Fahrverhalten sowie ein ganz neues Niveau der digitalen Vernetzung“ verspricht.

Aerodynamische Front

Ein Hingucker ist die aerodynamisch designte Front- und Dachpartie des Wagens. In Kombination mit dem Antriebssystem peilt VW mit dem ID. Space Vizzion eine Reichweite von bis zu 590 WLTP-Kilometer an.

Auch das „Innenleben“ des Fahrzeugs sei umweltschonend, heißt es von VW in einer Aussendung. Demnach bestehen die Materialien aus nachhaltigen Rohstoffen wie die sogenannte „AppleSkin“ - ein Kunstleder mit einem Anteil von Reststoffen aus der Apfelsaftproduktion.

Digitales Cockpit

Zudem besitzt der Vorderraum eine breite Mittelkonsole. Das Cockpit ist digital, auf dem Armaturenbrett hängt ein freistehender Bildschirm. Ein LED-Lichtband und das beleuchtete VW-Logo zieren die Front.

Die Serienversion soll Ende 2021 präsentiert werden und in Nordamerika, Europa und China auf den Markt kommen.