© REUTERS / TYRONE SIU

Produkte
05/22/2019

Windows 10 Update verfügbar: So installiert ihr es sofort

Das Mai-Update von Windows 10 ist da. Wer nicht auf die automatische Aktualisierung warten will, kann manuell upgraden.

Das für Ende Mai vorgesehene Windows-10-Update ist bereits jetzt verfügbar. Es birgt zahlreiche nützliche Funktionen hinsichtlich Leistung und Sicherheit, wartet aber auch mit einer neuen hellen Oberfläche "Light Theme", einer aufgeräumten Suche sowie farblich und von der Größe her völlig individuell einstellbaren Cursorn auf, was etwa Menschen mit einer Sehbehinderung helfen soll. Die futurezone hat die wichtigsten Neuerungen bereits in einem früheren Artikel zusammengetragen.

Windows 10 May Update installieren

Da es Tage, wenn nicht Wochen dauern wird, bis das Update an alle 825 Millionen Windows-10-Nutzer mittels automatischer Aktualisierung weitergegeben wird, kann man auch eine Abkürzung wählen und das Update manuell erzwingen. Zum einen kann man natürlich unter den Windows-Einstellungen unter dem Menüpunkt "Update und Sicherheit" nachschauen, ob für den eigenen Rechner schon das Update verfügbar ist.

Falls dies nicht der Fall ist, kann man auch über die Microsoft-Webseite den Update-Assistenten herunterladen und so das Update manuell installieren. Falls es zu einer Fehlermeldung kommt, sollte man überprüfen, ob nicht etwa ein externer USB-Stick oder eine SD-Karte angeschlossen ist. Einiger Fehlermeldungen dürften laut dem The Verge auch durch die Anti-Cheatsoftware Battleye verursacht werden, die bei Games teilweise Voraussetzung ist.

Battleye deinstallieren oder warten

Wer sich sonst keinen Reim machen kann, warum das Update fehlschlägt, kann versuchen die installierten Games auf dem Computer zu aktualisieren bzw. Battleye manuell zu entfernen. Wird ein entsprechendes Spiel, für das die Software benötigt wird, später noch einmal gestartet, sollte es sich automatisch mit der aktuellen Battleye-Version aktualisieren. Nützt all dies nichts, müssen Nutzer wohl oder übel darauf warten, bis das eigene System das Windows-10-Upate gepusht bekommt.