Produkte
09.11.2013

Xbox One ohne Internet-Update unbrauchbar

Wer die neue Xbox One bestellt, sollte sichergehen, dass das Internet zuhause einwandfrei funktioniert. Microsoft zufolge lassen sich ohne Update nicht einmal Games spielen.

Dass Microsofts neue Konsole Xbox One ein "Day One Update" benötigt, um voll funktionstüchtig zu sein, ist seit längerem bekannt. Wie Microsoft nun aber gegenüber Engadget ausführte, ist das Update nach Aufstellen und Anschließen der Konsole unumgänglich, um die Xbox One überhaupt verwenden zu können. Ohne das Internet-Update seien nämlich auch keine physischen Titel spielbar. "Out of the Box" könne man mit der Xbox praktisch "nichts" machen, wird ein Microsoft-Manager zitiert.

Seit Monaten produziert

Microsoft zufolge ist das Update notwendig, da der Konzern um die Nachfrage beim Verkaufsstart bedienen zu können, bereits seit Monaten Konsolen herstellt und verpackt. Auf diesen befindet sich aber eine alte Version des Betriebssystems. Viele der zu erwartenden Apps werden zudem erst knapp zum Launch hin fällig, auch diese konnten folglich nicht vorab schon auf den Konsolen installiert sein. Dass Microsoft aber auch das simple Spielen von Konsolen-Titeln in Scheibenform verhindert, war bisher nicht bekannt.