© Xiaomi

Produkte
08/21/2020

Xiaomi bringt smarten Mini-Backofen

Der chinesische Smartphone-Hersteller will jetzt kleine Küchen ausstatten.

Xiaomi verkauft so ziemlich alles, was mit Strom betrieben wird. Hierzulande kennt man das Unternehmen hauptsächlich für Smartphones, in China auch für Staubsaugroboter, Notebooks, E-Roller und Fahrräder.

Jetzt sollen mit der Marke MIJIA auch die Küchen erobert werden. Unter diesem Label bringt Xiaomi einen smarten Backofen im Mini-Format. Das Fassungsvermögen beträgt 30 Liter. Er soll braten, frittieren, dampfgaren und schmoren können. Per Smart-Link-Anbindung kann er mit dem Smartphone gesteuert werden.

Vorerst wird es den Ofen nur in China geben. Dort wird am 26. August eine Crowdfunding-Kampagne dafür starten. Wer daran teilnimmt, bekommt den Ofen für umgerechnet 160 Euro. Im regulären Handel soll er dann 185 Euro kosten.

Offiziell wird es der Ofen vermutlich nicht nach Österreich schaffen. Über diverse Online-Portale und als Grauimport könnte er aber doch hierzulande erhältlich sein.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.