Produkte
14.07.2018

Xiaomi Mi A2 soll am 24. Juli vorgestellt werden

Der Nachfolger des Android-One-Smartphones könnte bereits am 24. Juli sein Debüt feiern und rasch in Europa verfügbar sein.

Xiaomis Android-One-Smartphone Mi A2 könnte am 24. Juli offiziell vorgestellt werden. Der chinesische Konzern hat eine Einladung für einen entsprechenden Event in Spanien an seine sogenannten „Mi Explorer“ verschickt. diese dürfen sich zwischen dem 11. und 18. Juli für das Event registrieren, müssen jedoch selbst für Anreise und Aufenthalt aufkommen.

Leaks zufolge soll das Mi A2 über die gleiche Hardware wie das Mi 6X verfügen, allerdings auf Android One statt MIUI als Betriebssystem setzen. Bei Android One handelt es sich um ein Google-Programm, das auch bei günstigen Smartphones Software-Support sicherstellen soll. Dazu werden die Smartphones gemeinsam mit Google entwickelt und erhalten zumindest zwei Jahre lang zeitnah Updates.

Das Smartphone soll mit Qualcomms Mittelklasse-SoC Snapdragon 660 sowie wahlweise vier oder sechs Gigabyte Arbeitsspeicher ausgestattet sein. Zudem kommt eine Dual-Kamera (20 und 12 Megapixel) auf der Rückseite zum Einsatz. Bei der Farbe (Gold, Blau, Weiß und Schwarz) und Speicherausstattung (zumindest vier Varianten) soll es deutlich mehr Vielfalt geben als beim Mi 6X. Es ist unklar, wie viel das Smartphone kosten wird, der Vorgänger wurde jedoch für 200 bis 250 Euro angeboten.

Mehr Xiaomi-Geräte kommen nach Europa

Zuletzt tauchten neben dem Mi A2 auch drei weitere Xiaomi-Modelle in der Datenbank der Eurasian Economic Commission auf. So dürften das Mi Max 3, das Mi 8 sowie ein bislang unbekanntes Gerät, das bislang lediglich als „POCOPHONE“ bekannt ist, bald auch in Europa verfügbar sein. Beim Flaggschiff Mi 8 muss man jedoch offenbar auf das leistungsfähigere Modell mit 256 Gigabyte Speicher und acht Gigabyte RAM verzichten.