© Stephen Mayfield, UC San Diego

Science
08/07/2020

Biologisch abbaubare Flipflops entwickelt

Flipflops sind bedenklich häufig als Müll in der Natur zu finden. Dieses Problem wollen US-Forscher nun bekämpfen.

Wissenschaftler der University of California San Diego haben in Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Algenesis Materials biologisch abbaubare Flipflops hergestellt. Der Grund: Flipflops würden bedenklich häufig auf Müllhalden, an Küsten und in den Ozeanen landen.

Diesem Problem wollen die Forscher entgegenwirken. Daher haben sie einen Kunstschaum aus Algen-Öl entwickelt, wie phys.org berichtet.

Natürlicher Abbau

Kommerzielle Kunststoffe wie Polyester, Bioplastik (PLA) und der thermoplastische Kunststoff (PET) seien zwar auch biologisch abbaubar, allerdings nur im Labor oder in industriellen Kompostieranlagen. Der neue Schaum sei hingegen auch in einer natürlichen Umgebung abbaubar. 

Nach hunderten Rezepturen hatten die Forscher schließlich eine Formel entwickelt, die auch den kommerziellen Bedingungen entspricht. Aktuell besteht das Schuhwerk zu 52 Prozent aus natürlichen Inhaltsstoffen – geplant sind 100 Prozent.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.