© SpaceX

Science

China kopiert das SpaceX Starship

China hat große Ambitionen, den Weltraum zu erkunden. Erst kürzlich brachte das Land mit der Chang'e-5-Mission Proben vom Mond zur Erde. Auf dem "Nationalen Weltraumtag" wurden Teile davon ausgestellt. Zudem verkündete man den Namen des ersten Mars-Rovers, der im Mai landen soll: Zhurong.

Doch auch 2 Konzepte für neue Raketen wurden vorgestellt. Eine von ihnen erinnert stark an das Starship von SpaceX. Am Stand der China Academy of Launch Vehicle Technology wurde ein Video gezeigt, dass bei Weibo hochgeladen wurde. Es zeigt eine Suborbital-Rakete, mit der Landstreckenflüge in kürzester Zeit absolviert werden sollen. Die Rakete kann vertikal starten und landen.

Mit ihrer glänzenden silbernen Hülle erinnert sie an das Stahl des Starships von SpaceX. Auch die erste und zweite Raketenstufe sind dem Starship sehr ähnlich.

Inzwischen wird das Starship für mögliche Flüge zu Mars und Mond vorbereitet, aber 2017 präsentierte SpaceX es ebenfalls als suborbitale Rakete. Damit könnten Menschen innerhalb von 39 Minuten von Shanghai nach New York gebracht werden, hieß es damals in einem Video. Die Präsentation sieht jener des CALT zum Verwechseln ähnlich.

Punkt-zu-Punkt-Verkehr

Das zweite Konzept, das die CALT vorgestellt hat, ist ebenfalls eine Transportmöglichkeit, die Menschen schneller um die Welt bringen soll. Was aussieht wie aus einem Action-Film, ist ein Flugzeug, das auf einer Art elektromagnetischem Katapult beschleunigt wird. Das berichtet Ars Technica.

China will bis 2045 die Weiterentwicklung des Point-to-Point-Verkehrs vorantreiben, also von Reisen von einem Ort zum nächsten ohne Zwischenlandung. Dann sollen auch Passagiere mit suborbitalen Flügen transportiert werden. Geplant ist zudem, bis 2035 suborbitale Frachtflüge durchzuführen.

Schwerlastraketen

Ob China auch eine interplanetare Rakete bauen möchte, ist noch unbekannt. Derzeit arbeitet man an der Trägerrakete Langer Marsch 8, die wie die Falcon 9 wiederverwendbar sein soll. Ein großes Projekt wird die Super-Schwerlastrakete Langer Marsch 9 (CZ-9), die 2030 erstmals abheben soll und eine enorme Nutzlast von 140 Tonnen tragen soll. Gleichzeitig plane man bis 2025 eine kleinere Schwerlastrakete zu entwickeln, die an die Falcon Heavy von SpaceX, bzw. die Delta Heavy der United Launch Alliance (ULA) erinnern soll.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare